Yamaha XT 600 Ténéré
Die Bilder lassen durch einfaches Anklicken vergrößern!!
Das Laden kann natürlich etwas dauern!!
Evas Ténéré im Sommer 2003
Nach der Reise von Alaska nach Feuerland hatten die Motorräder eine äußerst gründliche Überholung extrem nötig!!!!

Der Gedanke uns neue Motorräder zu holen war uns auch nicht fern!
Trotzdem entschieden wir uns für die alten und treuen Gefährten, irgendwie hängt auch unser Herz an ihnen!!

Als erstes musste der Motor wieder mal gründlich und komplett überholt werden.
Ein dickes Lob an Manfred Ilsanker von RMI Motorräder in Krefeld!

Folgende Dinge wurden dann mit Zeit und dem nötigen Geld überholt, erneuert, verbessert oder ausgetauscht:

- Motorüberholung in Zusammenarbeit mit RMI

- Neue Tourensitzbank von KAHEDO
- Automatisches Kettenschmiersystem der Firma
SCOTTOILER
- Komplette Überholung der Schwinge und der Umlenkhebel durch
EMIL SCHWARZ
- Steckdose, um die Akkus der digitalen Kamera ( Canon IXUS V2) zu laden
- Öhlins Federbein
- Großer gebrauchter Kevlar-Tank mit ca. 33 Liter Fassungsvermögen der Firma Motoforms
- Hawkerbatterie eingebaut, da bei uns immer wieder die Pole abvibriert sind!
- Die Firma
OFF THE ROAD hat unsere gabeln komplett überholt.
Wir haben bewusst die gleichen Motorräder gewählt und uns für die gute alte Ténéré aus dem Jahre 1986 entschieden, welche Ralf schon ohne Probleme nach Indien gebracht hatte. - Tja, das waren noch Zeiten ;-)
Beide Maschinen waren zu Beginn der Reise von Alaska nach Feuerland also nicht gerade neu und sind nur wenig modifiziert worden.
Ténéré Ralf: 70.000 KM
Ténéré Eva: 40.000 KM
Eine gründliche Überholung war allerdings Pflicht.

Ebenso als wir wieder im Januar 2000 in Deutschland eintrudelten.
Nach einigem hin und her glauben wir, dass uns dieMaschinen auch im Jahre 2004 noch mal auf die grosse Tour begleiten werden.
Dafür müssen allerdings noch Federbein erneuert, Tank modifiziert und einige (kleine) Dinge verändert werden, da immer wieder neue Defekte auftreten.
Kilometerstand im Frühjahr 2002:
Ténéré Ralf: Ca. 150.000 KM
Ténéré Eva: Ca. 120.000 KM
- Luftfilter modifiziert (vom Nachfolgemodell)
- Automatisches Kettenschmiersystem montiert
- Verstärkte Gabelfedern
- Lampengitter mit Träger für Regenkombi
- Seitenstreben zum Halt der Packtaschen
- Stabile Handprotektoren
- Verkürzte Brems- und Kupplungshebel
- Motorschutz vergrößert (Schutz für Kupplungs- und LiMadeckel)
- Vergaserhitzeschutzbleche
- Stahlflex Bremsleitung vorne
- Verkürzter Seitenständer und Auflagefläche vergrößert
- Schutzblech vorne höhergelegt, abgesägt und zusätzlich halbes flaches montiert
- Hauptständer
- Krallenfussrasten
- Heizgriffe

- Tankrucksack mit Seitentaschen
- Wasser- und staubdichte Gepäcktaschen
- Wasser- und staubdichte Gepäckrollen
- Einige Ersatzteile, wie Züge haben wir an beiden Maschinen parallel verlegt!!
So sind sie immer dabei und können schnell gewechselt werden!!

ALASKA - FEUERLAND
Zurückgelegte Strecke: 63.000 KM

Ténéré Ralf
- Lichtmaschine komplett defekt
- Regler defekt
- Kupplungszug gerissen
- Lenkkopflager verschlissen
- Tank mehrfach undicht
- Federbeinbolzen gebrochen
- Gepäckträger gebrochen
- Zündkabel porös und defekt
- Sicherung defekt

Ténéré Eva
- Hauptgetriebewelle gebrochen
- Kupplung verschlissen
- Loch im Motorblock durch Umfaller
- Tank mehrfach undicht
- Federbeinbolzen gebrochen
- Gepäckträger gebrochen
- Zündkabel porös
- Sicherung defekt

Dazu natürlich diverse Plattfüsse und Speichenbrüche.